Das Bienenvolk

Die Bewohner eines Kastens sind, wie allgemein genannt, die „Bienen“ oder auch der Bin genannt.
Ihr Zuhause muss aber zuerst eingerichtet werden, mit Waben aus Bienenwachs, in einem Holzrahmen befestigt. Der Wabenbau stellt für die Bienen die Grundlage dar, denn in den Waben spielt sich das ganze Wirken der Bienen ab. Sie ziehen darin ihren Nachwuchs auf und lagern ebenfalls ihre Nahrungs-Vorraete. Dem Wabenbau, deren Pflege und Anordnung im Kasten gibt der Imker besondere Aufmerksamkeit, denn die Wabenhygiene entscheidet vielfach ueber das Gedeihen eines Bienenvolkes.
Damit bei so vielen Einwohnern kein Chaos entsteht, muss jede Biene genau wissen, was sie zu tun hat.
Dafuer gibt es drei „Bienenberufe“: Koenigin, Drohne und Arbeitsbiene.
Die Koenigin, auch Stockmutter genannt, ist die erste Frau im Saat. Sie bekommt eine Sonderbehandlung von Klein an. Sie ist stets umsorgt von Ammenbienen. Die Funktion der Koenigin besteht im legen von Eiern und der pheromoniellen Steuerung des Stocklebens zum Erhalt des Bienenvolks.
Drohnen werden in jedem Volk im Fruehling aufgezogen, sie dienen dem Volk ausschliesslich zur Begattung von Jungkoeniginnen. Es gibt mehrere hundert Drohnen in einem Volk.
Arbeitsbienen gibt es im Bienenvolk hingegen am meisten. Nach der Eiablage der Koenigin sind es jedoch die Bienen, die durch die Ernaehrung der Larven entscheiden, ob eine Koenigin oder eine Arbeitsbiene entsteht. Im Fruehsommer gibt es in einem Volk etwa 40’000 Arbeiterinnen.
Es sind die Arbeitsbienen, die fuer das ueberleben der Gemeinschaft sorgen und genuegend Nektar, Pollen, Wasser und Propolis nach Hause bringen.
Propolis ist ein antibakteriell wirkendes Harz, das von den Wunden und Baumknospen verschiedenster Baeume stammt. Die Bienen verwenden es zum abdichten ihres Kastens und zudem desinfiziert das Harz gegen Schimmel und Bakterien. So halten die Bienen ihr Heim sauber und sind geschuetzt.
In Entwicklungs-Laendern wird Propolis heute noch als Antibiotikum verwendet.
Propolis findet vorwiegend Anwendung in der Kosmetik-Industrie und hilft vorzueglich bei Erkaeltungen, Entzuendungen sowie Hautproblemen. Es unterstuetzt das Immunsystemt