Immihus

Bienenraum

Fuer uns und die Bienen der wichtigste Raum in unserer Baita Maseina. Hier begegnen wir uns hautnah, die Bienen und wir Imker. Man respektiert sich, nimmt Ruecksicht auf einander, aber das letzte Wort haben immer die Bienen.
Vorrat an Brut- und Honigwaben werden in Kaesten bienendicht gelagert. Ebenfalls sind benoetigte Vorrichtungen, Utensilien sowie Werkzeuge etc. übersichtlich und immer griffbereit an ihrem Platz. Ein  Anschlagbrett sowie ein Logbuch geben ueber jedes Volk genaue Auskunft, welche Arbeiten durchgefuehrt wurden, oder was demnaechst zu erledigen ist. Die anschliessend im Aufenthaltsraum auf dem Laptop eingetragenen Daten erlauben uns, speziell bei der Koeniginnenzucht, nur mit denjenigen Voelkern zu zuechten, die optimale Voraussetzungen aufweiseng

Aufenthaltsraum

Ab ende Februar, anfangs Maerz verbringen wir jeden Tag mit unseren Bienen. Erst ab Oktober/November kehrt im Immihus jeweils wieder Ruhe ein.
Der Aufenthaltsraum dient vorwiegend als Arbeitsraum, aber auch als Schutz bei schlechtem Wetter. Auch mancher Anlass, wie Familienfeste sowie Treffen mit Freunden finden hier statt. Imkertreffen aus Nah und Fern durften wir empfangen und gemütliche Stunden gemeinsam verbringen.

Werkstatt

Jeder Imker braucht einen Platz um Einrichtungen, Geraete und Werkzeuge zu erneuern oder reparieren, Aenderungen gemaess den gemachten Erfahrungen zu realisieren, sowie neue Geraete zu entwickeln. Handwerkliches Geschick ist natuerlich eine gute Voraussetzung, wenn neue Sachen entstehen sollen.